Home2021-02-09T19:14:56+01:00

Aktuelles

Aktuell sind wir für neue Aufträge geschlossen. Wir werden erneut Aufträge annehmen, sobald alle Aufträge für das Jahr 2020 abgearbeitet sind. Wann dies der Fall ist, können wir nicht genau voraussagen. Daher bitte immer unsere Trello-Liste im Auge behalten.

Willkommen auf der Seite von Schneepardi Creations!

Mein Name ist Julia Kipp und ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht. Im Internet trete ich meist unter dem Namen “Sethaa” bzw. nun unter dem Firmennamen “Schneepardi Creations” auf. 2006 habe ich das Bauen von Tierkostümen (sog. Fursuits) für mich entdeckt und mich nach meinem Studium dafür entschieden, damit in die Selbstständigkeit zu starten. Mein eigener Charaker ist ein grauer Gepard und auch diesen habe ich bereits mehrere Male in verschiedenen Stilen zum Leben erweckt.

Bild 1

Über die Jahre habe ich meine Fähig- und Fertigkeiten stetig verbessert sowie neue Werkzeuge und Geräte, z.B. 3D-Drucker, angeschafft. Mein Mann unterstützt mich mit seinem Wissen in Sachen Elektrotechnik und vielem mehr. Am wohlsten fühle ich mich bei der Herstellung von Fursuits im toonigen oder kemono Stil, aber auch realistische Kostüme habe ich bereits mehrfach gebaut.

Social Media

Aktuelle Youtube Tutorials

Etsy Shop

In meinem etsy Shop findet ihr 3D gedruckte Masken, Nasen, Zähne und alles was ihr zum selber bauen eures eigenen Fursuits braucht. Ebenso verkaufe ich dort Merchandise wie Pins und ab und an Partial- oder Fullsuits.

Alle Produkte

Ausgewählte Produkte

ab 100,00 €

Head Base Kemono Feline / Cat Moving Static Jaw for Fursuits, Mascots, Costumes, Larp, Cosplay 3D printed

ab 15,00 €

Toony Follow Me Eye Blanks 3D-printed

30,00 €

Normal Silicone Hand Paw Pads Fursuit Costume Larp Cosplay

ab 110,00 €

Head Base Realistic Wolf / Canine / Dog Moving Jaw for Fursuits, Mascots, Costumes, Larp, Cosplay 3D printed

ab 13,00 €

Toony Wolf Canine Nose Noses 2 Versions Resin Silicone Fursuit Costume Mascot

ab 14,00 €

Howling Hero Hard Enamel Pins – Wolf Link, Amaterasu, Red XIII aka Nanaki, Lycanroc Zelda Pokemon Okami Final Fantasy

ab 100,00 €

Head Base Toony Canine / Dog / Wolf Moving Static Jaw for Fursuits, Mascots, Costumes, Larp, Cosplay 3D printed

ab 30,00 €

Toony Follow Me Eyes 3D-printed with Mesh Installed, ready to use

Alle Produkte

Fursuit Galerie

Preise

Kopf

ab 1200€

Der Preis richtet sich nach Komplexität des Designs, nach Anzahl der Farben und der gewünschten Extras. Der Kopf wird 3D gedruckt (PLA) und innen mit Schaumstoff ausgekleidet. Auf der Rückseite des Kopf befindet sich ein Reißverschluss. Weiterhin kann in den Kopf auch Elektronik (Lüfter/LEDs) eingebaut werden. Drei Stile sind verfügbar: Realitisch, Toony oder Kemono.

Partial-Fursuit

ab 2000€

Ein Partial-Fursuit beinhaltet den Kopf, Handpfoten, einen Schwanz sowie Armstulpen. Ideal für Personen, welche schnell überhitzen. Der Preis variiert auch hier je nach Komplexität des Charakterdesigns und den gewünschten Extras.

Halbsuit

ab 2400€

Ein Halbsuit besteht aus einem Kopf, Handpfoten, einem Schwanz, Armstulpen und einem Set Fusspfoten. Die Fusspfoten können entweder für Drinnen oder für Draußen bestellt werden. Es kann ein zweites Paar Fusspfoten hinzubestellt werden.

3/4-Suit

Planti- oder digitigrade

ab 2700€ /3100€

Ein 3/4-Suit besteht aus einem Kopf, Handpfoten, Armstulpen, einem Schwanz, einem Set Fusspfoten und Beinen(stulpen). Der Oberkörper ist frei, um ein T-Shirt oder einen Pullover zu tragen. Planti- und Digitigrade-Version machbar.

Fullsuit

Plantigrade, ohne Padding

ab 3300€

Ein Fullsuit, also ein kompletter (Ganzkörper) Fursuit, besteht aus einem Kopf, Handpfoten, einem Schwanz, Fusspfoten und einem Body. Plantigrade bedeutet ohne (Bein-/Brust-)Padding. Der Reißverschluss kann hinten oder vorn eingenäht werden.

Fullsuit

Digitigrade mit Padding

ab 4000€

Ein Fullsuit, also ein kompletter (Ganzkörper) Fursuit, besteht aus einem Kopf, Handpfoten, einem Schwanz, Fusspfoten und einem Body. Digitigrade bedeutet mit Padding (Beine und/oder Brust). Der Reißverschluss kann hinten oder vorn eingenäht werden.

Bestellablauf

Bestellablauf

So kannst du deinen Charakter von Schneepardi Creations umsetzen lassen:

Auftragsannahme ist 1-2 mal im Jahr. Wann dies der Fall ist, erfährst du auf unseren Social Media-Kanälen.

!!! (WICHTIGER HINWEIS FÜR ALLERGIKER: Wir besitzen 2 Katzen! Bestellungen von Allergikern erfolgen auf eigenes Risiko! Vielen Dank) !!!

1. Charakter Referenz

Wir benötigen ein Reference Sheet(Konzeptbild), welche eine Drei-Seiten-Ansicht deiner Fursona zeigt.

Die Ansichten auf dem Reference Sheet sollten den Charakter von vorn, von hinten und von der Seite zeigen. Des Weiteren müssen alle Ansichten ohne Schattierung angefertigt sein. Bitte sende uns KEINE NSFW (18+) Bilder zu.

Referenzbild (c) Cianiati

2. Anfragenformular

Im Anfragenformular wählst du die Merkmale aus, wie du dir deinen Fursuit vorstellst.
Anschließend bekommst du von uns einen Kostenvoranschlag und Auskunft, ob wir dein Design überhaupt umsetzen können. Ist der Kostenvoranschlag für dich ok, landest du in einem „Pool“ aus dem wir anschließend eine bestimmte Anzahl an Aufträgen auswählen. Es gilt NICHT “wer zu erst kommt, bekommt den Slot”.

3. Details & Kaufvertrag

Wir legen gemeinsam fest, welche Felle & -farben verwendet und wie Markings / Details umgesetzt werden.

Auch der Herstellungszeitraum wird grob eingegrenzt. Anschließend werden diese Details in einem Kaufvertrag, welcher von beiden Seiten unterschrieben wird (eingescannt und per E-Mailzugesendet), festgehalten. Der Kaufvertrag ist somit bindend.

4. Bezahlung

Min. 30% der Summe muss innerhalb von 7 Tagen angezahlt werden. Bei Abbruch des Auftrages werden diese 30% nicht zurückerstattet. Der Rest des Betrages muss bezahlt werden, sobald wir mit der Arbeit an deinem Fursuit beginnen. Es ist ebenso möglich direkt den vollen Kaufpreis zu bezahlen.

Bezahlt werden kann via Paypal (Ausland) und Banküberweisung (innerhalb EU / umliegende Länder).

5. DTD / Maße

Ein DTD (Duct Tape Dummy) wird bei Bestellung eines 3/4-Suits und Fullsuits(planti- und digitigrade) gebraucht. Eine Anleitung wie dieser herzustellen ist, findet sich im DTD-Bereich der Webseite.

Für einen Kopf benötigen wir deine Kopfmaße (Umfang). Bestellst du einen Partial werden ebenso die Maße deiner Schultern und Arme benötigt. Schaubilder finden sich im DTD-Bereich aufder Webseite.

6. Herstellung

Ist alles bereit und dein Slot ist an der Reihe (siehe Trello-Liste), beginnt derBau deines Fursuits.

Fortschrittsfotos werden auf unseren Social Media-Kanälen gepostet (zuerst im Telegram-Channel). Sollten wir spezielle Fragen haben, werden wir uns direkt an dich wenden.

Bitte habe etwas Geduld, wir melden uns, sobald dein Fursuit fertiggestellt ist!

7. Versand

Sobald dein Fursuit fertiggestellt ist, wird er für den Versand sorgfältig verpackt. Jedes Paket wird transportversichert (Kaufsumme) inkl. einer Sendungsnummer verschickt.

Bitte bedenke, dass Pakete ins Ausland (unser Sitz befindet sich in Deutschland) länger dauern können (2 – 4 Wochen) und zudem noch Einfuhr- und Zollgebühren anfallen können. Der Versand erfolgt durch DHL.

8. Ankunft

Dein Fursuit ist bei dir angekommen und du möchtest ihn sofort anprobieren! Bitte lies dir dennoch zunächst die Warnhinweise (u.A. zur Elektronik) genau durch. Sollten Schwierigkeiten beim Anziehen oder beim ersten Tragen auftreten, bitte kontaktiere uns umgehend!

Und nun: Viel Spaß beim Fursuiten!! 🙂

Duct Tape Dummy / Maße

Für einen Fullsuit (Digitigrade und Plantigrade) brauchen wir einen Duct Tape Dummy (DTD) von dir.

Um einen DTD herzustellen brauchst du einen Maleranzug, silbernes oder weißes Panzerband (kein schwarzes Panzerband!!), einen schwarzen, wasserfesten Edding und eine Schere. Für das Panzerband empfehle ich die Marke Tesa, da ich mit Tesa die besten Ergebnisse erzielt habe. Es ist teurer, aber reißfester. Für die Herstellung des DTD brauchst du unbedingt eine zweite Person, die dir dabei hilft.

Stell dich gerade hin (Rücken unbedingt durchgedrückt), die Beine etwas gespreizt und die Arme in einem 90-Grad-Winkel seitlich ausgestreckt, wie ein T. Suche dir am besten etwas, worauf du deinen Arm ablegen oder woran du dich festhalten kannst.

Zu erst klebt ihr eine Lage des Panzerbands unter den Armen entlang, einmal um den Körper herum. Anschließend klebt ihr jeweils einmal von der Schulter über den Schritt. Zwei bis drei weitere Lagen um den Oberkörper / die Hüfte sind sehr hilfreich.

Das Klebeband wird dann überlappend und kreuzweise aufgetragen, siehe Bild. Das ist sehr wichtig, da dann die Lagen besser aneinander haften. Unbedingt jede Lage sorgfältig auftragen und Löcher unter allen Umständen vermeiden. Je sauberer der DTD, desto besser wird dir Body am Ende passen. Außerdem vermeidet ihr so extra Kosten, die auf euch zu kommen können, sollte ich am DTD zu viel zu ändern/verbessern haben.

Geklebt wird an den Armen bis über das Handgelenk, bis kurz vor die Handfläche. Das ist wichtig, sodass die Arme am Body nicht zu kurz werden. An den Beinen das Klebeband bis über den Knöchel und bis kurz vor den Fuß kleben. Sodass die Beine ebenfalls nicht zu kurz ausfallen und Haut sichtbar wird. Achtet bitte auf den Schritt, dieser sollte gut anliegen, um einen ungewollten Baggy-Pants-Body zu vermeiden.

Ist der DTD fertig geklebt, bitte das Folgende einzeichnen:

– Steißansatz (für den Schwanz)
– Mittellinie am Rücken + Bauch
– Ellbogen
– Bauchnabel
– Knie und Kniekehle

Ihr seid verpflichtet, den Duct Tape Dummy wieder zusammenzukleben!!
An den Stellen, an denen ihr den DTD auseinander schneidet, zeichnet ihr eine Linie und Querlinien vor, sodass ihr den Dummy einfacher wieder zusammenkleben könnt. Überprüft das im Inneren keine klebenden Stellen offen sind, sonst kleben diese zusammen beim Falten und der Dummy wird unbrauchbar. Anschließend faltet ihr den DTD vorsichtig und sorgfältig zusammen.

Auch wenn auf den Fotos nur die halbe Person eingetaped wurde, ihr lasst euch komplett eintapen! Beide Seiten. Linke Seite und rechte Seite. Ich brauche einen kompletten Duct Tape Dummy von euch. Danke!

Maße Hand Allgemein + Beispiel 5-Finger-Handpfoten

Für die Handpfoten, zeichnest du den Umriss deiner Schreibhand auf ein DIN A3 großes Blatt Papier (oder auch auf zwei zusammengeklebte A4-Blätter). Dabei spreizt du die Finger soweit wie du kannst und drehst deine Hand dabei gerade zum Arm, siehe Bild.

Du zeichnest den Arm entlang bis zum Ellbogen bzw. bis das Blatt endet. Den Stift dabei senkrecht halten und nicht schräg unter deine Finger / Arm zeichnen.

Beispiel 4-Finger-Handpfoten (Toony oder Puffy Paw)

Für toonige oder Puffy Paw 4-Finger-Handpfoten, nimmst du den Mittel- und den Ringfinger zusammen, spreizt den Rest der Hand soweit es geht (bitte unbedingt weit spreizen, das ist sehr wichtig!) und zeichnet den Umriss ab. Auch hier bis zum Ellbogen zeichnen.

3-Finger-Handpfoten (Huf-Hände)

Für 3-Finger-Handpfoten zeichnest du deine Hand folgendermaßen ab, siehe Bild. Bitte jeweils die zwei Finger eng zusammen halten und den Daumen abspreizen. Daumen und Fingerpaare soweit abspreizen wie dir möglich ist. Auch hier bis zum Ellbogen zeichnen.

Maße Armstulpen

Für die Armstulpen brauchen wir folgende Maße, siehe Bild.
1. Abstand von Schulter zu Schulter
2. Abstand Schulter zu Handgelenk (Außenseite Arm)
3. Abstand Achsel zu Handgelenk (Innenseite Arm)
4. Umfang Ellbogen
5. Umfang Oberarm

Maße Kopf

Für einen Fursuitkopf brauchen wir den Umfang von deinem Kopf. Vorn über die Stirn gemessen, siehe Bild. Unter Umständen brauchen wir noch den Umfang um den Kiefer gemessen. Wenn dies der Fall ist, melden wir uns.

Pflegeanleitung

Die komplette Pflegeanleitung könnt ihr hier herunterladen: Pflegeanleitung Deutsch!

1. Auf Links drehen

Zuerst wird der Reißverschluss geschlossen, dann wird der Fursuit auf Links gedreht, sodass das Fell auf der Innenseite ist.

2. Wäschesack

Anschließend wird der Bodysuit in einen Wäschesack gesteckt und dieser wird geschlossen. Ist kein Wäschesack vorhanden, tut es auch ein Kissenbezug, am besten mit Reißverschluss.

3. Waschmaschine

Einstellungen: 30min Kurzprogramm, 30 Grad, niedrigste Schleuderzahl. Waschpulver/-gel und Weichspüler sind ok.

Ist die Verschmutzung größer, kann man das normale, längere Waschprogramm nutzen, selbe Einstellungen wie genannt.

4.) Auf Rechts drehen

Nach dem Waschgang, den Fursuit zum Trocknen aufhängen, am besten an einem Haken. Auf einer Wäschespinne können Wellen im Fell entstehen.

5. Bürsten!

Damit das Fell nicht struppig oder wellig trocknet, nach dem Aufhängen den Bodysuit unbedingt bürsten! Die Nahaufnahmen vom Fell zeigen den Unterschied.

6. Trocknen lassen

Anschließend den Suit einfach trocknen lassen. Das kann je nach Umgebung 1-2 Tage dauern. In Falten kann das Fell weniger gut trocknen. Es kann ein Lüfter zur Unterstützung genutzt werden, z.B. ein Hangair oder Selbstbau.

Auf diese Weise kann ebenfalls der Tail, die Handpfoten und Socken-Fußpfoten (Sockpaws) gewaschen werden. Diese können z.B. zur weiteren Sicherheit in den Bodysuit gesteckt werden.

FAQ

Wie bist du auf das Fandom aufmerksam geworden?2021-02-10T11:53:33+01:00

Als ich 2006 das erste Mal die Connichi in Kassel besuchte, sind mir Leute in Tierkostümen aufgefallen. Nach der Convention habe ich mich online darüber informiert und so das Furry Fandom und den Fursuitbau für mich entdeckt.

Hast du Zeit zum Chatten?2021-02-10T09:04:35+01:00

Immer wieder bekomme ich diese Frage gestellt. Aufgrund meiner knappen Zeit und der vielen Anfragen habe ich dazu leider keine Zeit. Bitte stellt eure Fragen und ich antworte sobald ich Zeit habe gerne. Dazu sei noch gesagt, bitte schreibt nicht nur ein „Hi“ oder „Hallo“und wartet auf eine Reaktion. Bitte stellt nach der Begrüßung direkt eure Frage, damit ich diese schnellstmöglich beantworten kann. Danke!

Wann wirst du wieder neue Aufträge annehmen?2021-02-10T09:07:13+01:00

Aktuell sieht es so aus, als wenn ich Ende 2021 oder Anfang 2022 wieder neue Aufträge annehme. Die letzten beiden Male habe ich allerdings zu viele Fursuitaufträge angenommen, aber ich lerne dazu und das wird sich in Zukunft stark ändern. Ich möchte nächstes Mal nur noch max. 5 Aufträge annehmen, um den organisatorischen Aufwand pro Annahmetermin zu minimieren und mich mehr auf den einzelnen Kunden konzentrieren zu können. Außerdem kann ich so 2x im Jahr Aufträge annehmen und sehe auch ein Ende der Auftragsliste, was die Motivation steigert. Es wird zukünftig so sein, dass ich neue Aufträge annehme, wenn ich beim letzten Auftrag der aktuellen Runde angekommen bin. Ihr könnt dies auf meinem Trelloboard verfolgen. Natürlich mache ich auch Ankündigungen auf meinen Social Media Känalen, wann es soweit sein wird. Vielen Dank für euer Verständnis!

Bietest du Artistic Liberty (Artistic Freedom) Aufträge an?2021-02-09T18:32:53+01:00

Ja, ich biete diese Art von Fursuit Aufträgen an. Diese Auftragsart ist allerdings nicht günstiger als ein normaler Auftrag, da ich das Design erstelle und einen Reference Sheet zeichne. Das kostet Zeit. Nach der Zeichnung auf dem Reference Sheet wird der Preis errechnet. Ich designe gerne Charaktere nach Lieblingsfarben oder Themen, fragt mich gern!

Wo finde ich deine Preise und wie viel kostet das in meiner Währung?2021-02-10T11:58:47+01:00

Meine Startpreise findet ihr auf meiner Homepage: Preise! Für die Währungsumrechnung kann ich Google empfehlen. Dazu gibt man folgenden Text ein z.B. „350 Euro in USD“. Anzupassen sind hier der Betrag und die Währung in die umgerechnet werden soll. Auch Paypal bietet einen Währungsrechner an.

Kannst du einen Kostenvoranschlag erstellen, obwohl du gerade für Aufträge geschlossen bist?2021-02-09T18:35:06+01:00

Leider nein. Um einen Kostenvoranschlag zu erstellen, brauche ich etliche Informationen, die ich zu gegebener Zeit per Formular abfrage. Die Erstellung dauert Zeit und sollte daher nur gemacht werden, wenn der Kunde wirklich am Kauf interessiert ist. Vielen Dank für euer Verständnis!

Mit welcher Qualität bzw. mit welchen Features kann man bei Schneepardi Fursuits rechnen?2021-02-10T13:54:39+01:00

Um eventuell unerfüllte Erwartungen zu minimieren, beschreibe ich hier mit welchen Features ihr rechnen könnt und mit welchen nicht!

Kopf: Meine Fursuitköpfe sind innen nicht gelined. Da ich mit 3D Druck arbeite ist es sehr einfach nach dem Suiten den Kopf mit einem feuchten Waschlappen auszuwischen. Diesen Vorteil gäbe es nicht mehr, wenn der Kopf innen komplett mit Stoff ausgekleidet wäre. Im Stoff bleibt der Schweiß hängen und man kann diesen nicht einfach abwischen oder auswaschen. Daher sind meine Köpfe nicht gelined. Es sollte auf jeden Fall eine Balaclava (Sturmhaube) darunter getragen werden, da euer eigener Kopf den Schaumstoff zur Polsterung berühren wird.
Das Kopffell wird zu 90% mit der Nähmaschine vernäht. Kleine, detailreiche Markings werden mit der Hand vernäht. Die Ohren werden separat an den Fursuitkopf geklebt. Zwischen Ohren und dem Rest des Fells besteht eine Klebenaht, die man eventuell ertasten kann, aber niemals von außen sichtbar ist. Im Hinterkopf ist ein Reißverschluss (meist YKK oder andere Marke, kein No Name!) sauber mit Schrägband eingenäht. Dies garantiert eine gute Passform des Kopfes. Es kann eine Lüfter- und oder LED-Elektronik verbaut werden.

Body und Padding:
Der Body ist ebenso nicht gelined. Umso weniger Stoff sich zwischen euch und der Umwelt befindet, desto besser. Sonst schwitzt man noch mehr. Ich empfehle Funktionskleidung unter dem Body zu tragen. Am Hals bekommt der Body ein schönes Schrägband Finish, sodass das Fell nicht ausfranst. Der Reißverschluss (meist YKK oder andere Marke, kein No Name!) wird mit Schrägband eingenäht, dass ebenfalls keine offenen Fellkanten zurückbleiben. Das Padding ist aus Baumwollstoff genäht und mit silikonisierten Faserbällchen gefüllt. Die einzelnen Paddings werden nicht in den Body eingenäht, sondern bleiben separat, so können der Body und das Padding einzeln in der Waschmaschine gewaschen werden. Andernfalls könnten Body + Padding zu groß für handelsübliche Waschmaschinen sein. Für das Wadenpadding gibt es eine kleine Tasche, dass dieses nicht rausrutschen kann. Das Oberschenkelpadding hält zwischen eurem Oberschenkel und der Fellrückseite. Der Body hat ein Loch durch den der Schweif (Tail) samt Gürtel durchgeschoben wird. Um das Loch wird ein Ring aus passendem Fell genäht, sodass ein unsichtbarer Übergang zwischen Body und Tail entsteht.

Schweif:
Jeder Tail besitzt eine Schlaufe aus Gurtband durch die ganz einfach ein Gürtel geschoben werden kann, um den Tail bequem zu tragen. Bei kleineren Schwänzchen zb. Kaninchen, Reh oder Corgi kann er an den Body genäht werden. Bei allen anderen Größen ist dies nicht möglich, da Body + Tail sonst eventuell wieder zu groß für die Waschmaschine sein könnten.

Handpfoten: Meine Handpfoten sind ebenso nicht gelined. Auch hier ist weniger mehr, um weniger zu schwitzen. Es besteht die Möglichkeit dünne Handschuhe unter den Handpfoten zu tragen. Die Öffnung der Handpfoten wird mit einem Schrägband versäubert, sodass das Fell nicht ausfranst. Krallen sind aus Resin. Paw Pads können aus Silikon oder Minky hergestellt werden.

Fusspfoten:
Fusspfoten werden auf der Basis eines Schuhs hergestellt. Der Schuh wird mit Schaumstoff beklebt, um die Pfotenform zu erstellen. Anschließend wird diese Konstruktion mit Fell überklebt. Innen ist der Schaumstoff sichtbar, d.h. kein Lining! Von außen sieht man davon nichts. Der Boden für Outdoor Fusspfoten besteht aus rutschfester Schuhsole. Mit Camping- oder Puzzlematten habe ich bisher nur schlechte Erfahrung gemacht, da man bei Regen schnell ins Rutschen gerät. Krallen werden aus Minky genäht, da Resinkrallen schnell brechen und verloren gehen. Die Öffnung der Fusspfoten wird ebenso mit einem Schrägband versäubert, sodass das Fell nicht ausfranst.

Nähte:
Genäht wird mit einer Vollmetall-Industrie-Nähmaschine. Um das Fell zu vernähen wird ein Gradstich genutzt, der am Anfang und Ende verriegelt wird. Sehr beanspruchte Bereiche wie z.B. unter den Achseln, im Schritt oder der Schweifansatz werden mit einem Zickzackstich doppelt oder sogar dreifach vernäht.

Falls ihr Interesse an einem bestimmten Feature haben solltet, dann sprecht mich gern darauf an. Gegen Aufpreis ist Vieles möglich!

Mit welchen Materialien arbeitest du hauptsächlich?2021-02-10T12:34:26+01:00

Meine Materialliste ist sehr vielseitig, daher hier nur ein kurzer Überblick was ich alles nutze, um einen Fursuit zu bauen:
Kunstfell (verschiedene Sorten), Heißkleber, Schaumstoff, Moosgummi, Stramin, Silikon, Resin, Minky, 3D-Druckteile, Schrägband, YKK Reißverschlüsse oder gleichwertig, Schuhsohle, Baumwollstoff, silikonisierte Faserbällchen (Füllmeterial), Gurtband, Gummiband, Isomatte uvm.

Wo kaufst du das Kunstfell, das du für den Fursuitbau nutzt?2021-02-09T18:45:30+01:00

Ich kaufe Kunstfell bei verschiedenen Quellen. Hier ein paar Onlineshops, die ich weiterempfehlen kann. Natürlich sind nicht alle angebotenen Kunstfelle hochwertig, daher empfehle ich euch ein Musterpaket zu kaufen, bevor ihr zuschlagt!!
Folgende Shops kann ich empfehlen: BigZFabric, Howlfabric, Mendels, MohairBearMakingSupplies, CR’sCrafts, Efutro

Welchen Büstenkopf nutzt du, um deine Fursuitköpfe zu bauen?2021-02-09T18:45:53+01:00

Ich nutze den Ed Head 2.0 Deluxe von Kaupo.

Was für eine Schermaschine nutzt du? Hast du Tipps zum Scheren eines Fursuitkopfes?2021-02-10T12:35:47+01:00

Eine Andis Brushless Schermaschine ohne Aufsatz. Ihr findet Tutorials zum Scheren eines Fursuitkopfes auf meinem Youtube-Kanal. Seid nicht enttäuscht, wenn es beim ersten Mal noch nicht perfekt geschoren ist. Es braucht Übung.

Mit welchem Programm erstellst du deine 3D-Druck-Dateien?2021-02-09T18:47:20+01:00

Ich nutze dafür Blender. Es gibt viele Tutorials dazu auf Youtube.

Verkaufst du deine 3D-Druck-Dateien?2021-02-10T08:55:01+01:00

Nein, es tut mir leid. Da ich den Fursuitbau und den Verkauf der Masken hauptberuflich mache und davon leben muss, ist es sehr wichtig für mich, dass meine Dateien nicht im Internet für Jedermann verfügbar sind. Mit dem Kauf einer Maske in meinem etsy Shop unterstützt ihr mein junges Unternehmen. Vielen Dank für euer Verständnis!

Was wären deine Tipps für jemanden, der seinen ersten Fursuit baut?2021-02-09T18:48:11+01:00

Ich würde raten, dass man kein qualitativ schlechtes Kunstfell nutzt, nur weil es der erste Fursuit ist und man noch lernen muss. Denn billiges Kunstfell lässt sich schlecht verarbeiten und da ist Frust vorprogrammiert. Ja, gutes Kunstfell mag teuer sein und selbst wenn es beim ersten Mal nicht sofort klappt, lege ich ans Herz das Geld zu investieren. Des Weiteren würde ich empfehlen für den ersten Fursuit nicht eure Fursona zu bauen. Beim Bau des ersten Fursuit gibt es noch viel zu lernen und auszuprobieren und dieses Wissen kann dann in den zweiten Fursuit, der dann wahrscheinlich eure Fursona sein wird, hineinfließen.

Kann ich Waren aus deinem etsy-Shop auf Ratenzahlung kaufen?2021-02-09T18:48:33+01:00

Leider nein. Etsy bietet diese Funktion nicht an.

Stellst du Tutorialvideos zur Verfügung?2021-02-09T18:50:00+01:00

Ja, ich lade immer mal wieder verschiedene Tutorialvideos auf meinen Youtube-Kanal SchneepardiCreations hoch!

Kontakt

Informationen zur Datensicherheit können hier eingesehen werden.
Nach oben